Home ›› Urlaubsregionen ›› Nördliche Ostseeküste

Nördliche Ostseeküste

Bitte wählen Sie einen Ort:

Kiel * Flensburg * Glücksburg * Langballig * Gelting * Kappeln *
Damp * Eckernförde * Schleswig * Schönhagen * Schwedeneck *  

* Buchbare Unterkünfte

Ausgewählte Orte und Sehenswürdigkeiten an der nördlichen Ostseeküste


Kiel

Die Landeshaupstadt Kiel liegt direkt an der Ostsee. Die Stadt ist durch die Kieler Förde und den Hafen besonders geprägt. Das maritime Lebensgefühl begeistert Gäste in Kiel genauso wie die weltoffene Mentalität der Kieler, die vor allem auch während den internationalen Großveranstaltungen, wie die Kieler Woche, besonders erlebbar wird.

Natur und Umgebung
Die Kieler Umgebung ist landschaftlich durch eine Vielzahl von schönen Stränden, Wanderrouten, Segelrevieren und den Nord-Ostsee-Kanal besonders eindrucksvoll. Die Innenförde ist geprägt durch eine maritime Stadtansicht mit Hafenanlagen, riesigen Passagierfähren und den enormen Portalkränen auf der Werft.

Sehenswürdigkeiten
Ganzjährig im Angebot sind diverse Stadtführungen. Sie können Kiel zu Fuß, mit dem Bus, mit dem Schiff oder per Taxi erkunden. Oder wählen Sie die klassische Variante und entdecken Sie Kiel mit dem Fördeschiff von der Seeseite. Ein beliebtes Ausflugsziel ist Laboe. Das berühmte Marine-Ehrendenkmal, ein U-Boot aus dem zweiten Weltkrieg, lädt zu einer Reise in die Vergangenheit der Kriegsmarine ein. Sollten Sie gerade in den Monaten von April bis September in Kiel zu Besuch sein, ist es immer wieder ein tolles Ereignis, die ein- und auslaufenden Kreuzfahrtschiffe zu beobachten, wie sie langsam durch die Förde gleiten.

Auch bei schlechtem Wetter kommt in Kiel keine Langeweile auf, das Stadtmuseum Warleberger Hof, das Schifffahrtsmuseum und die Kunsthalle zu Kiel sind immer einen Besuch wert.

Wiederkehrende Veranstaltungen
Die Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins bietet ganzjährig einen vollen Veranstaltungskalender für Groß und Klein. Der Kieler Umschlag, ein winterliches Volksfest mit traditionsreichem Hintergrund, sowie der Kulturrausch, ein dreiwöchiges musikalisches Stadtevent laden im März zum Verweilen ein.

Das international bekannte Segelsport-Ereignis, die Kieler Woche, und gleichzeitig das größte Sommerfest in Nordeuropa zieht im Juni alljährlich tausende Gäste und Segler aus aller Welt an. Erleben Sie nicht nur den faszinierenden Segelsport auf einer Regattabegleitfahrt hautnah, sondern schlemmen Sie auf dem Internationalen Markt und feiern Sie vor den Open-Air Bühnen in ganz Kiel.

Musikalisch hat Kiel noch viel mehr zu bieten: die Jazz Baltica im Juni ist ein renommiertes Jazz-Festival mit Größen aus der internationalen Szene und das Schleswig-Holstein-Musikfestival von Juni bis September verzaubert mit klassischer Musik und Orchestern mit internationaler Besetzung in Kiel und an mehr als 40 Spielorten in Schleswig-Holstein und Hamburg. Die Konzerte finden jeweils im besonderen Ambiente auf herrlichen Landsitzen, Schlössern, in Kirchen, Herrenhäusern, großen Scheunen und Stallungen statt. Die Baltic Horse Show sorgt mit Spitzensportlern und einem anspruchsvollen Kulturprogramm in der Kieler Ostseehalle für ein international beachtetes Highlight.

Nach oben

Flensburg

Das Tor zu Skandinavien am eiszeitlichen Fjord. An der nördlichsten Spitze der deutschen Ostseeküste, vor den Toren Dänemarks, liegt die alte Hafen- und Rumstadt Flensburg mit ihren zauberhaften Altstadtgassen.

Ob Sie an der Hafenpromenade flanieren, durch die Einkaufsstraße bummeln, in einem der gemütlichen Cafés oder Restaurants einkehren, die historischen Kaufmannshöfe entdecken, Kunst, Kultur und Unterhaltung suchen ? Flensburg bietet Ihnen das alles. Übrigens, die Flensburger Förde ist eines der besten Segelreviere in Deutschland.

Sehenswürdigkeiten
Das Nordertor gilt als Wahrzeichen, der Nordermarkt in der Fußgängerzone lädt zum Verweilen ein. Diverse Museen ergänzen das kulturelle Angebot: Das Städtische Museum, Schifffahrtsmuseum, Rum-Museum und der privat angelegte Museumshafen, um nur einige Beispiele zu nennen. Die Altstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten und die Flensburger Brauerei laden zu Besichtigungstouren ein. In der ?Phänomenta? gibt es Interessantes aus der Welt der Wissenschaft zu bestaunen.

Wiederkehrende Veranstaltungen
Bei den Show-Veranstaltungen in der neuen Campus-Halle und im ?Deutschen Haus? geben sich internationale Stars aus aller Welt die Klinke in die Hand und zeigen Unterhaltung auf höchstem Niveau. Hinzu kommen die Landestheater, die vielen kleinen und großen Kunstgalerien, Musikkneipen und Kinos sowie regelmäßig stattfindende lokale Veranstaltungen und Stadtfeste, wie die Hofkultur-Tage, das ?Tummelum?, das ?Dampf-Rundum?, die Rum-Regatta, Jazz-Festivals, die traditionelle ?Apfelfahrt? im Herbst und der Flensburger Weihnachtsmarkt in der Adventszeit.

Nach oben

Glücksburg

Das Ostseeheilbad vor den Toren Dänemarks mit dem beeindruckenden Wasserschloss, auch bekannt als ?Wiege der europäischen Königshäuser?, liegt nordöstlich der Stadt Flensburg direkt an der Flensburger Förde.

Natur und Strände
Kilometerlange Sandstrände, malerische Buchten, himmelstürmende Steilufer und schattige Buchenwälder verzaubern seit jeher Urlaubsgäste und Einheimische. Mit Blick nach Dänemark laden der Kurstrand Sandwig und die Halbinsel Holnis zum aktiv sein und erholen ein.

Sehenswürdigkeiten
Imposant wirkt das Glücksburger Wasserschloss, der strahlend weiße Renaissancebau, und lädt Besucher ein, mehr über die Fürstenhäuser des Herzogtums Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg zu erfahren. Besuchen Sie die atemberaubende Kulisse, in der Maximilian Schell als Fürst Thorwald aus der ZDF-Serie ?Der Fürst und das Mädchen? sein Imperium führte.

Das Rosarium, der schönste Rosengarten im Norden, liegt unmittelbar angrenzend an den Schlosspark. Rosenliebhaber und Gartenfreunde aus aller Welt können hier auf über 1 ha die Königin der Blumen in all ihren Spielarten betrachten und genießen.

Im Menke-Planetarium sind die Sterne zum Greifen nah. Tauchen Sie in die Welt der Astronomie ein und entdecken Sie die Schönheit unseres Universums.

Das Motto des artefact Energie-Erlebnisparks ist ?Energie begreifen?. Im artefact Powerpark erfahren Sie wie Wind aus Sonne entsteht, aus Wasser Energie gewonnen wird und vieles mehr mit Spiel und Spaß. Seglern und Wassersportlern sind sowohl die Hanseatische Yachtschule, die größte und traditionsreichste Segelschule Deutschlands, als auch die renommierten Segelclubs und Gastliegehäfen in und um Glücksburg herum ein Begriff.

Wiederkehrende Veranstaltungen
In Glücksburg und Umgebung gibt es für große und kleine Gäste viel zu erleben: In unserer Region erwarten Sie Kulturelles und Kurioses, Sportliches und Spontanes. Die nachfolgenden Veranstaltungstipps sollten Sie sich bereits heute vormerken.

"Strandgut" - eine monatliche Veranstaltungsreihe im Strandhotel Glücksburg, bestehend aus Musik verschiedenster Richtungen von Jazz bis Klassik, sowie Kabarett, Satire, Theater und Dichterlesungen.

Der sommerliche Veranstaltungshöhepunkt ist die ?Glücksburger Strandmeile?. Der Glücksburger Kurpark verwandelt sich alljährlich in einen bunten Strandmarkt mit großem Live-Musikprogramm. Das spektakuläre musiksynchrone Feuerwerk, der Glücksburger Feuerzauber, zeichnet als Abschluss sein eindrucksvolles Bild über der Kulisse der Flensburger Förde und kann von unzähligen Zuschauern auf deutscher und dänischer Seite sowie auch vom Wasser aus gesehen werden.

Jedes Jahr zieht es zudem tausende Schaulustige zum ?OstseeMan?-Triathlon?. Sowohl Profisportler als auch Amatheure gehen hier an den Start und begeistern die Zuschauer.

Nach oben

Langballig

Langballig liegt ebenfalls an der Flensburger Förde und ist Luftkurort. Hier erleben Sie die ursprüngliche Natur der Region Angeln.

Natur
Geprägt wird das Landschaftsbild durch die typischen bewachsenen Erdwälle, den Knicks. Sie umgeben die Felder und Wiesen und schützen diese vor Erosion. In dieser klaren und reinen Luft können Sie so richtig aufatmen und Ruhe tanken. Sie finden hier ideale Bedingungen für Erholung und Regeneration. Und mit jedem Schritt werden Sie dieses Land mehr und mehr für sich entdecken. Es ist Natur pur!

Durch die Nähe zur Schlei, dem längsten Wasserarm der Ostsee, und der herrlichen Inselwelt Dänemarks kann der Wassersportler von der ersten bis zur letzten Minute immer neue Abenteuer auf dem Wasser erleben.

Sehenswürdigkeiten
Keine andere Region in Schleswig-Holstein bietet eine derartige museale Mannigfaltigkeit wie die zwischen Flensburg und Schleswig. Es sind zum einen die hauptamtlich geführten Museen, die diese Landschaft prägen. So präsentiert das Landesmuseum im Schloss Gottorf in Schleswig eines der großen Kulturzentren des Nordens. Die Archäologie ist hier ebenso vertreten wie die Kunst- und Kulturgeschichte des Landes. Zu den bedeutenden überregionalen Einrichtungen gehören aber auch das Wikinger-Museum in Haithabu, die städtischen Museen von Flensburg und Schleswig, das viel besuchte Schlossmuseum von Glücksburg oder das Flensburger Schifffahrts- und Rummuseum. Zur musealen Einmaligkeit dieser Region sind auch die kleinen Minimuseen hinzuzuzählen, der "Wildwuchs" in der sonst so geordneten Museumslandschaft.

Wiederkehrende Veranstaltungen
Auf dem Gut Oestergaard in Steinbergkirche finden ganzjährig Veranstaltungen statt. Der Pfingstmarkt, Jazzkonzerte und ein Irrgarten der besonderen Art, das ?Maislabyrinth?, zählen zu den besondern Highlights. Die Gemeinde Wees veranstaltet alljährlich einen über die Grenzen der Region hinaus bekannten Weihnachtsmarkt.

Nach oben

Gelting

Im äußersten Nordosten Schleswig-Holsteins umspülen Ostseewellen das Ferienland Ostangeln.

Natur und Strände
Die Landschaft zwischen der Geltinger Bucht und dem Ostseearm Schlei ist geprägt durch milde Ostseeluft, unbelastetes Ostseewasser und kurtaxfreie Naturstrände. Jeder Gast, der fernab vom Massentourismus die ländliche Idylle liebt, wird sich in diesem Ferienland zu jeder Jahreszeit wohl fühlen.

Sehenswürdigkeiten
Beim Wandern und Radfahren auf ausgeschilderten Routen finden Sie Naturschutzgebiete, alte Reetdachkaten, stolze Bauernhöfe, herrschaftliche Güter und mittelalterliche Kirchen.

Wiederkehrende Veranstaltungen
In Gelting gibt es ganzjährig Veranstaltungen für die ganze Familie.

Nach oben

Kappeln

Kleinstadt an der Schlei, auch bekannt als ?Deekelsen? durch die TV-Serie ?Der Landarzt?.

Natur und Strände
Die Stadt Kappeln verbindet die Landschaften Schwansen und Angeln. Sechs Kilometer vom Zentrum entfernt liegt der schöne Strand Weidefeld.

Sehenswürdigkeiten
Kappeln hat die einzigen noch funktionstüchtigen Heringszäune Europas. Sie stammen aus dem 15. Jahrhundert und sind eine verblüffend einfache Fischfanganlage. Von Kappeln nach Süderbrarup fährt auch die nördlichste Dampfeisenbahn. Das Schleimuseum zeigt maritime Kostbarkeiten. In seinen Ausstellungs- und Werkstatträumen werden historische Gemälde, Galionsfiguren, u.v.m. aus der Geschichte der Seefahrt und des Fischfangs gezeigt.

Wiederkehrende Veranstaltungen
Im Frühjahr beherrschen Handpuppen und Tischfiguren das kulturelle Geschehen in Kappeln; dann nämlich finden die Figurentheater-Tage an Ostsee und Schlei statt. Jedes Jahr am Himmelfahrtswochenende gibt es das traditionelle Stadtfest, die Heringstage.

Nach oben

Damp

Das Ostseebad Damp, Schleswig-Holsteins nördlichster Ferienpark, liegt direkt am Meer. Hier finden Sie das Ostseehotel direkt am Yachthafen Damp und am weitläufigen breiten Strand sowie einen Ferienhaus-Park für Ferien mit der gesamten Familie.

Natur
Das Ostseebad Damp liegt direkt an der freien See der Ostseehalbinsel Schwansen zwischen Schleimündung und Eckernförder Bucht.

Sehenswürdigkeiten
Neben vielfältigen Freizeitmöglichkeiten für alle Altersgruppen (wie z.B. subtropisches Badeparadies, Fun- & Sportcenter) sowie einem 3.000 qm großen Fitness- und Wellnessbereich finden Sie direkt am Strand das Museumsschiff ?Albatros?, in dem eine Mit-Mach-Ausstellung für die ganze Familie enthalten ist (Bernstein, Leben in der Ostsee u.v.m.).

Wiederkehrende Veranstaltungen
Im Ostseebad Damp gibt es ganzjährig ein riesiges Angebot an Veranstaltungen für die ganze Familie.

Nach oben

Eckernförde

Das Ostseebad Eckernförde liegt 25 Kilometer nördlich der Landeshauptstadt Kiel; Hafen, Strand und Innenstadt sind nur einen Steinwurf voneinander entfernt.

Natur
In Eckernförde liegen Strand, Altstadt und Hafen unmittelbar zusammen; diese seltene Kombination macht den besonderen Reiz des traditionsreichen Ostseebades aus. An dem langen, feinen Sandstrand können die Kinder spielen und im seichten Wasser herrlich planschen und baden. Am Hafen kann man dem Treiben der Fischer zusehen und fangfrischen Fisch ersteigern. Direkt an den Hafen grenzt die Altstadt.

Sehenswürdigkeiten
Hafen mit Holzbrücke (Fußgängerbrücke), Eckernförder Museum im historischen alten Rathaus, St. Nicolai-Kirche aus dem 13. Jahrhundert, Borbyer Kirche aus dem 12. Jahrhundert.

Wiederkehrende Veranstaltungen
Die überregional bekannten Veranstaltungshöhepunkte Aalregatta, Sprottentage und Piratentage von Juni bis September locken alljährlich mehrere hunderttausend Menschen nach Eckernförde.

Nach oben

Schleswig

Am äußersten Ende der Schlei liegt Schleswig. Die Entstehung der beschaulichen Stadt geht auf die Zeit der Wikinger zurück.

Natur
Als Nachfolgerin der Wikingersiedlung ?Haithabu? ist das heutige Schleswig auf dem nördlichen Schleiufer eine moderne und freundliche Kultur-Stadt mit ca. 25.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Sie zeichnet sich durch eine sehenswerte Altstadt, eine ausgeprägte Kulturlandschaft, attraktive Einkaufsbereiche und gute Erholungsmöglichkeiten aus.

Sehenswürdigkeiten
Der Schleswiger Dom und sein berühmter Bordesholmer Altar sind besonders sehenswert. Der Altar gilt als der bedeutendste Altar Norddeutschlands. Hans Brüggemann schnitzte in den Jahren 1514 - 1521 fast 400 Eichenholz-Figuren. In der Nähe des Domes befindet sich der Rathausmarkt, ein hübscher Platz in der Altstadt, und das klassizistische Rathaus, das mit dem Graukloster, einem ehemaligen Franziskanerkloster, verbunden ist. Ein weiterer Höhepunkt in der Altstadt ist der Holm mit seiner malerischen Fischersiedlung und dem St. Johannis-Kloster. Wo einst die Benediktinerinnen zu Hause waren, befindet sich heute ein adliges Damenstift.

Neben dem Wikinger-Museum Haithabu ist das Schloss Gottorf immer ein lohnenswertes Ziel. Es beherbergt die Schleswig-Holsteinischen Landesmuseen mit einer Fülle sehenswerter Exponate aus der Kunst- und Kulturgeschichte des Landes vom Mittelalter bis zur Gegenwart sowie eine der bedeutendsten Expressionismus-Sammlungen im Norden. Ein Schwerpunkt des ebenfalls dort beheimateten Archäologischen Landesmuseums sind Moorfunde aus der Eisenzeit und das Nydamboot aus dem 4. Jahrhundert. In einer Zweigstelle auf dem Hesterberg sind die volkskundlichen Sammlungen des Landesmuseums zu entdecken. Das Stadtmuseum Schleswig in der Friedrichstraße zeigt die Geschichte Schleswigs. Fayencen, eine Holm-Abteilung, Werke Schleswiger Künstler, ein eigenes Teddybären-Haus mit einer großen Teddy-Sammlung und zahlreichen Angeboten für Kinder und eine historische Druckerei bilden Schwerpunkte dieses Museums. Seit 1999 verfügt das Museum mit dem Leica Foto Forum über eine ständige, bundesweit einmalige Abteilung im Bereich Fotografie. Die Dependancen des Stadtmuseums Schleswig sind das Holm-Museum und das Museum für Outsiderkunst im Gebäude des Präsidentenklosters. Sowohl durch die Landesmuseen als auch durch das Stadtmuseum Schleswig werden ganzjährig Führungen angeboten.

Wiederkehrende Veranstaltungen
Die Volkskundlichen Sammlungen auf dem Hesterberg, das Wikinger Museum Haithabu, die Landesmuseen auf der Schlossinsel oder das Stadtmuseum Schleswig sind nur einige der Museen, die neben attraktiven Sonderausstellungen auch spezielle Aktionstage und Museumssommerfeste für die ganze Familie anbieten. Im Hofe des Schloss Gottorfs finden alljährlich unter freiem Himmel die Sommerspiele statt. Bekannt sind auch die zweijährlich in Schleswig stattfindenden Wikingertage, die hunderttausende Wikingerfans in den Norden locken. Das Volksfest ist der größte Wikingerfest Deutschlands.

Nach oben

Schönhagen

Das Ostseesonnenbad Schönhagen ist ein Ortsteil der Gemeinde Brodersby direkt an der Ostsee, im Norden der Halbinsel Schwansen gelegen. Direkt am langen, breiten Sandstrand Schönhagens liegt das erste Luxus-Ferienhaus-Gebiet Schleswig-Holsteins. Hier können Sie Wellness-Urlaub vom Feinsten in den eigenen vier Ferienwänden buchen. Ergänzt wird das Angebot durch die Beauty-, Sport- und Wellness-Einrichtungen des benachbarten Ostseebades Damp.

Natur
Entlang der Steilküste oder der angrenzenden Wirtschaftswege erreicht man im Süden das Naturschutzgebiet ?Schwansener See?, ein betreutes Seevogelreservat. Hier brüten und leben zwischen Strand und Dünen, Schilf und lichten Wäldern eine Vielzahl von Vögeln, Amphibien und Pflanzen.

Sehenswürdigkeiten
Neben der beeindruckenden Steilküste und dem Naturschutzgebiet findet man inmitten des Ortes gelegen, umgeben von einem großen Park, das Schloss Schönhagen. Nach einer langen und wechselvollen Geschichte beherbergt das Schloss Schönhagen heute eine Rehabilitationsklinik.

Wiederkehrende Veranstaltungen
In Schönhagen findet man ganzjährig ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm; in den Sommermonaten auch speziell für Familien mit Kindern.

Nach oben

Schwedeneck

Das Ostseebad Schwedeneck ist eine der wohl schönsten Gemeinden an der Ostseeküste, die Familien und Naturliebhaber gleichermaßen begeistert.

Natur und Strände
Kinder können am 16 Kilometer langen Strand nach Herzenslust im Sand oder im Wasser spielen, denn an den meisten Stränden ist das Wasser flach. Erst nach vielen Metern vertieft es sich zum eigentlichen Meer, auf dem in der Ferne die Boote vorüberziehen. Das Schwedeneck mit seinem sanft hügeligen Binnenland, den zum Teil bewaldeten Steilufern, Hügelgräbern und anderen landschaftlichen Kleinoden bietet unzählige Möglichkeiten, die Natur zu Fuß oder per Fahrrad zu genießen. Im Norden und Osten von der Eckernförder Bucht und der Kieler Förde umrahmt, ahnt der Strand- und Steilküstenwanderer die Weite der Ostsee und die Schönheit Schleswig-Holsteins, wenn er auf einer Bank ausruhend in der Ferne gegenüberliegende Ufer oder einfach nur das offene Meer betrachtet und hinter sich die traumhafte Landschaft Schwedenecks weiß.

Sehenswürdigkeiten
Ausflugsziele gibt es vor Ort und in der Umgebung in Mengen; da sind die Städte Kiel, das Segel-Mekka, Rendsburg als Kreisstadt am Nord-Ostsee-Kanal oder das nahe gelegene Eckernförde mit der beschaulichen Altstadt. In Gettorf wartet der Tierpark auf Ihren Besuch, in Birkenmoor gibt es ein Feuerwehrmuseum und in Holtsee ist eine große Käserei zu besichtigen - und das ist noch lange nicht alles.

Wiederkehrende Veranstaltungen
In Schwedeneck findet man ganzjährig, aber insbesondere in den Sommermonaten, ein interessantes Veranstaltungsprogramm.

Nach oben