Home ›› Urlaubsregionen ›› Schleswig-Holsteins Mitte

Schleswig-Holsteins Mitte

Ausgewählte Orte und Sehenswürdigkeiten in Schleswig-Holsteins Mitte


Grünes Binnenland

Zwischen dem nördlichen Grenzgebiet zu Dänemark und der Stadt Schleswig liegt das Grüne Binnenland mit den Hauptorten Tarp, Eggebek und Silberstedt.

Natur
Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge, Obere Treenelandschaft mit den Fröruper Bergen. Zahlreiche und gut ausgeschilderte Wanderwege.

Sehenswürdigkeiten
Der Ochsenweg ist der historische Landweg zwischen Deutschland und Dänemark. Er dient heute als Fernradwanderweg zwischen der dänischen Grenze und Wedel bei Hamburg.

Wiederkehrende Veranstaltungen
Kunsthandwerkermarkt in Süderschmedeby (Pfingsten) Internationaler Modellflugtag in Jerrishoe bei Tarp (August).

Nach oben

Naturpark Hüttener Berge

Kleine und große Seen, Wälder, Wiesen und Knicks prägen die sanfte Hügellandschaft des Naturparks Hüttener Berge, Schleswig-Holsteins Mitte. Hier sind Sie gleich zwei Meeren ganz nah, der Ostsee und der Nordsee und mitten in einer Landschaft voller Seen.

Natur und Strände
Gut ausgeschilderte Radwanderwege und kleine asphaltierte Nebenstrecken stehen zum Radeln, Nordic Walking und Inline-Skaten zur Verfügung.

Zahlreiche Strände laden im Sommer zum erfrischenden Bad im Wittensee und Bistensee oder in der nahen Ostsee ein. Genießen Sie die Ruhe und Schönheit der Natur beim Angeln und Rudern, Surfen oder Segeln.

Sehenswürdigkeiten
Der Naturpark Hüttener Berge ist mit etwa 22.000 Hektar zwar der kleinste der drei Naturparke, besitzt jedoch die höchsten ?Berge?. Vom 98 Meter hohen Aschberg lässt sich bei schönem Wetter ein wunderbarer Rundblick bis zum Nord-Ostsee-Kanal, die Eckernförder Bucht und sogar bis zur Landeshauptstadt Kiel genießen. Ganz in der Nähe empfiehlt sich eine Wanderung im Brekendorfer Forst zum idyllisch gelegenen Rammsee oder in das Schoothorster Tal, eine der wertvollsten historischen Kulturlandschaften im Naturpark. Hügel und Senken sowie ein sehr dichtes Knicknetz prägen dieses Tal.

Wiederkehrende Veranstaltungen
Nordic Walking-Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene ab der Tourist-Information im Redderhus, Holzbunge.

Nach oben

Naturpark Westensee

Der etwa 205 Quadratkilometer große Naturpark ?Westensee? erstreckt sich wenige Kilometer südlich der meistbefahrenen Wasserstraße der Welt, dem Nord-Ostsee-Kanal. Besonders der 7 Quadratkilometer große Westensee ist an den Wochenenden beliebtes Ausflugsziel.

Natur
Große Waldgebiete rund um die romantischen Seen und weitläufige Landschaften bilden Zentren der Ruhe und Entspannung. Zahlreiche und gut ausgeschilderte Rad- und Wanderwege durchziehen den Naturpark. Sie führen durch eine hügelige Landschaft, von der sich immer wieder reizvolle Ausblicke auf die blauen Spiegel der Seen eröffnen. Gewässer und Moore bieten vielen seltenen Arten Lebensraum. Im Süden des Naturparks, im Übergang zu Geest, erstrecken sich weite Moorflächen, in denen zum Teil bis heute Torf abgebaut wird. Aber nicht nur Naturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. An vielen Gewässern laden verträumte Plätze zum kühlen Bad ein, an anderen Stellen finden Angler ideale Bedingungen.

Sehenswürdigkeiten
In Westensee und auch im Naturpark Hüttener Berge arbeiten zahlreiche Künstler und Kunsthandwerker, deren Ateliers man teilweise besichtigen kann. Im Skulpturenpark von Nortorf sind interessante Kunstwerke von Bildhauern aus Schleswig-Holstein zu bewundern. In der gesamten Region finden sich herrschaftliche Güter, die z.T. besichtigt werden können.

Nach oben

Naturpark Aukrug

Aukrug ist mit 380 Quadratkilometern der zweitgrößte der drei Naturparke in Schleswig Holsteins Mitte.

Natur
Der anerkannte Erholungspark Naturpark Aukrug stellt eine abwechselungsreiche Wald-, Heide- und Teichlandschaft dar. Das gesamte Gebiet ist frei von Industrie und liegt abseits von großen Städten und lärmenden Verkehrsadern. Die Verkehrsanbindung hingegen ist perfekt: Nur wenige Kilometer entfernt von der Autobahn A 7 Hamburg ? Flensburg gelegen ist der Naturpark Aukrug vor allem für die Bewohner der Metropolregion Hamburg ein beliebtes Ausflugsziel. Sein Waldreichtum und die Lage zwischen den Meeren verschaffen diesem Landschaftsraum seine viel gerühmte würzige Luft. Viele Urlauber aus dem gesamten Bundesgebiet verbringen jedes Jahr ihren Urlaub in der Natur zwischen Nord- und Ostsee. Sie wissen um die Schönheit und Abgeschiedenheit des Naturparks mit vielen Wander- und Radwanderwegen sowie dessen Nähe zur Ostsee. Abgeschiedenheit und Stille in der Natur, ein Sonnenbad am Ostseestrand und abends den großen Auftritt im nahe gelegenen Hamburg ? von hier aus ist alles möglich.

Sehenswürdigkeiten
Der Erholungswald rund um die höchste Erhebung des Naturparks Aukrug, dem Boxberg, ist für Fitnessfans ein absolutes Muss! Wo sonst findet man noch einen Trimm-Dich-Pfad, der an knapp 20 Stationen durch die hügelige Waldlandschaft führt und Sportler und Wanderer zu sportlichen Höchstleistungen herausfordert?

Nach oben

Rendsburg

Mitten in Schleswig-Holstein, in unmittelbarer Nähe zur Bundesautobahn 7, liegt die Kreisstadt Rendsburg. Mit ihren rund 30.000 Einwohnern und der Lage direkt am Nord-Ostsee-Kanal ist sie Wirtschaftsraum für rund 60.000 Einwohner.

Natur
Entlang der meistbefahrenen künstlichen Wasserstraße der Welt, dem Nord-Ostsee-Kanal, der romantischen Eider sowie Seen und Moorgebiete, laden schöne Wege zum Radfahren, Wandern und Verweilen ein. Die Innenstadt von Rendsburg ist einen ausgedehnten Bummel wert: mit ihrer Fußgängerzone, den schmalen verträumten Gassen, kleinen Plätzen und den vielen liebevoll restaurierten Häusern und modernen Gebäuden bietet sie ein unbeschwertes Einkaufserlebnis, verbunden mit gemütlichen Spaziergängen.

Sehenswürdigkeiten
Die Eisenbahnhochbrücke, eine 2,5 km lange Stahlkonstruktion, die mit der Verbreiterung des Nord-Ostsee-Kanals im Jahre 1913 entstanden ist. In der Schwebefähre unter der Hochbrücke kann man über den Nord-Ostsee-Kanal fahren und hat einen traumhaften Blick.

Wiederkehrende Veranstaltungen
Auf dem stadteigenen Messegelände, direkt am Nord-Ostsee-Kanal gelegen, findet alljährlich die NORLA, Norddeutschlands einzige überregionale Ausstellung aktueller Neuheiten aus dem Bereich der Landwirtschaft, statt. Jedes Jahr ist der Nord-Ostsee-Kanal bei Rendsburg Schauplatz eines einzigartigen sportlichen Events, dem E.ON Hanse Cup. Hier messen sich internationale Achter beim härtesten Rudermarathon der Welt auf einer Strecke von 12,7 Kilometern Länge.

Nach oben

Neumünster

Die kreisfreie Stadt Neumünster mit rund 78.000 Einwohnern liegt am Rande des schleswig-holsteinischen Geestrückens und grenzt an die Kreise Plön, Rendsburg-Eckernförde und Segeberg.

Natur
Im Norden von Neumünster zwischen dem Ortsteil Einfeld und dem Dorf Mühbrook liegt der Einfelder See. Seinen landschaftlichen Reiz verdankt Neumünster der Grenzlage der Naturräume des östlichen Hügellandes und der holsteinischen Geest. Ein größerer Waldbestand im Westen des Einfelder Sees sowie das Dosenmoor im Osten bereichern die Umgebung mit weiteren landschaftlich reizvollen Elementen.

Sehenswürdigkeiten
Das Naturschutzgebiet ?Dosenmoor? mit einer Größe von 521 ha, zählt zu den größten seiner Art in Schleswig-Holstein. Der Tierpark Neumünster hat sich zu einem modernen zoologischen Garten und somit zu einem beliebten Naherholungsziel für Neumünster und Umgebung entwickelt. Auf einer Fläche von 24 ha wird die Tier- und Pflanzenwelt Europas vorgestellt.

Wiederkehrende Veranstaltungen
Wechselndes Veranstaltungsprogramm rund um die Holstenhallen (vom Flohmarkt über Lan-Party bis hin zu den Holsteiner Pferdetagen).

Nach oben

Nortorf

Die Stadt Nortorf liegt umgeben von den Naturparks Westensee und Aukrug im Mittelpunkt der Region Mittelholstein.

Natur
Über 30 ha Parkflächen und Grünanlagen, Freibad am Borgdorfer See, ausgeschilderte stadtnahe Wander- und Radwege.

Sehenswürdigkeiten
Nortorf ist geographischer Mittelpunkt Schleswig-Holsteins; dieser liegt genau im Ortsteil Thienbüttel der Stadt Nortorf, ca. 1 km hinter dem Ortsschild.

Wiederkehrende Veranstaltungen
Fußball-Camp für Kinder und Jugendliche, veranstaltet vom TUS Nortorf.

Nach oben

Owschlag

Owschlag liegt zwischen den Städten Schleswig und Rendsburg in der Nähe der Bundesautobahn 7.

Natur
Owschlag liegt am Rande des Naturparks ?Hüttener Berge? mit vielen Wander- und Reitwegen in Moor, Heide und Wald.

Sehenswürdigkeiten
Der Owschlager See mit dem ?Mini-Born-Park?, einer Freizeitanlage mit über 100 Modellen im Maßstab 1:25 aus der ganzen Welt und einer wunderschönen Blumenanlage auf 15.000 m².

Wiederkehrende Veranstaltungen
Bedingt durch die Vereinsvielfalt findet man ganzjährig ein Veranstaltungsprogramm für jeden Geschmack.

Nach oben

Bad Segeberg

Als Tor zur Holsteinischen Schweiz liegt Bad Segeberg im Herzen des Städtedreiecks Kiel, Lübeck und Hamburg.

Natur
Die Natur ist durch die für Schleswig-Holstein charakteristische hügelige Wald-, Knick-, und Seenlandschaft geprägt, die zu Radtouren, Wanderungen und Spaziergängen einlädt. Eine Entdeckungsreise zum 91 Meter hohen Kalkberg mit seinen Höhlen wird Ihren Besuch in Bad Segeberg garantiert zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Sehenswürdigkeiten
Das "Indian Village" mit dem Nebraska-Haus am Freilichttheater bietet eine kulturhistorische Ausstellung mit Waffen und Gebrauchsgegenständen der nordamerikanischen Indianer und der weißen Pioniere.

Bad Segeberg blickt auf über 850 Jahre wechselvolle Stadtgeschichte zurück. Angeregt durch den Mönch Vicelin ließ Kaiser Lothar III. 1134 auf der Spitze des Kalkberges die Siegesburg errichten. Am Fuße des Berges entstanden eine Kirche und ein Kloster. Die Siegesburg wurde im 30-jährigen Krieg zerstört. Das älteste erhaltene Gebäude ist das Alt-Segeberger Bürgerhaus, das heute ein interessantes Heimatmuseum beherbergt.

Die St. Marienkirche ist eines der bedeutendsten romanischen Bauwerke in Norddeutschland. Ihr Schnitzaltar ist ein prachtvolles Werk aus dem 16. Jahrhundert. Der Baubeginn der Kirche fällt in das Jahr 1156. Es ist der erste Bau überhaupt, in dem das Gewölbe aus Backstein geschaffen wurde.

Wiederkehrende Veranstaltungen
Am Fuße des Kalkberges finden alljährlich in einer der schönsten Freilichtbühnen Europas die Karl-May-Spiele mit bekannten Schauspielern und tausenden Winnetou-Fans statt. Große Open-Air-Konzerte füllen außerdem jedes Jahr das Freilichttheater.

Nach oben

Ratzeburg

Die Inselstadt Ratzeburg mit ihrem allseits von Wasser umgebenen historischen Stadtkern ist landschaftlich einzigartig und ca. 45 Autominuten von Hamburg und Lübeck entfernt.

Natur und Seen
Wie eine Perle liegt die Inselstadt Ratzeburg inmitten herrlicher Natur. Der Stadtkern ist umgeben von vier Seen. Ihre Ufer reichen an die Wälder, Felder und Wiesen des Naturparks Lauenburgische Seen.

Sehenswürdigkeiten
Stadtführungen, Schiffsrundfahrten auf dem Ratzeburger See , eine romantische Schifffahrt auf der Wakenitz mit der Schifffahrt Maiworm oder der Schifffahrt Quandt sowie Ausflüge in die schöne Umgebung bringen jede Menge Abwechslung. Das Kreismuseum Herzogtum Lauenburg, das A.Paul Weber-Museum oder das Ernst Barlach Museum sind in jedem Fall einen Besuch wert. Der romanische Backsteindom, den Heinrich der Löwe finanzierte, ist das eigentliche, heimliche Wahrzeichen Ratzeburgs.

Wiederkehrende Veranstaltungen
Bekannte Veranstaltungshöhepunkte von Ratzeburg sind: die Internationale Ruderregatta auf dem Ratzeburger Küchensee im Juni, der internationale Inseltriathlon im August und die Kulturnächte auf der Dominsel von Juni bis August. Das Racesburg Wylag ist ein mittelalterliches Stämme- und Völker-Treffen und seit vielen Jahren ein Anziehungspunkt für Familien.

Nach oben

Mölln

Mölln, die "Eulenspiegelstadt mit Herz" bietet alle Reize einer von Wasser und Wald umgebenen historischen Stadt.

Natur und Seen
Der Naturpark Lauenburgische Seen - eine reizvolle Mischung aus Mooren, Seen, Wäldern, Feuchtgebieten und Agrarlandschaften - ist mit mehr als 47.000 Hektar der drittgrößte Naturpark in Schleswig-Holstein. Er besteht seit 1960.

In der Tierwelt des Naturparks sind Tierarten, wie Rotbauchunke, Laubfrosch, Seeadler, Schwarzstorch, Kranich, Graugans, Rotmilan, Waldwasserläufer, Mittelspecht, Rohrschwirl, Großmausohr, Siebenschläfer und Otter vertreten.

Sehenswürdigkeiten
Im Historischen Rathaus am Markt befindet sich seit 1993 die stadtgeschichtliche Sammlung des Möllner Museums. Bereits 1889 wurde diese Sammlung von engagierten Möllner Bürgern gegründet. Die Ausstellung im zweitältesten Rathaus Schleswig-Holsteins (1373 erbaut) zeigt Ausschnitte aus dem alltäglichen Leben zwischen 1750 und 1950. Besonders prachtvoll sind das wertvolle Ratssilber auf der Ratsdiele, die Pokale der Gilden und Zünfte sowie über 100 Jahre alte Stickmustertücher. Aber auch eine multimediale Reise auf den historischen Wasserstraßen (Stecknitz und Elbe-Lübeck-Kanal) lädt zum Besuch ein.

Wiederkehrende Veranstaltungen
Regelmäßig werden Sonderausstellungen und andere kulturelle Veranstaltungen, wie z.B. Lesungen und Konzerte, durchgeführt. Die bekannten Veranstaltungshöhepunkte ?Möllner Hafenfest (alle zwei Jahre) im Mai, das Möllner Weinfest im August, die Eulenspiegelfestspiele (alle 3 Jahre) im August, das Möllner Altstadtfest und das Lichterfest im Kurpark mit Höhenfeuerwerk im September locken jedes Jahr unzählige Gäste nach Mölln.

Nach oben

Lauenburg

Lauenburg liegt an einer der ältesten Handelsstraßen im Norden Deutschlands; an der "Alten Salzstraße".

Natur und Seen
Auf dem neuen Elberadweg können Radler die natürliche und kulturelle Vielseitigkeit der faszinierenden Flusslandschaft erkunden. Für Naturfreunde sind das Hohe Elbufer zwischen Geesthacht und Lauenburg oder die herrlichen Elbtalauen bei Bleckede sehenswerte Ziele.

Auf der ?Alten Salzstraße? können Sie auch die lauenburgische Kultur per Rad oder zu Fuß erkunden, die Tour führt größtenteils am Kanal entlang und schließt die Städte Lauenburg, Mölln und Ratzeburg ein.

Sehenswürdigkeiten
Charakteristisch für die Stadt Lauenburg ist ihre Altstadtsilhouette an der Elbe, umrahmt vom hohen Elbufer.

Zur Geschichte Lauenburgs, der Schifferstadt am großen Strom, finden Sie im Elbschifffahrtsmuseum viele interessante Informationen. Ein besonderes Highlight bietet der mehr als 100 Jahre alte Raddampfer "Kaiser Wilhelm" und lädt zu Ausflugstouren auf der Elbe ein. Hoch oben vom Lauenburger Schloss mit Schlossturm genießen Sie einen schönen Ausblick ins "Drei-Länder-Eck".

Wiederkehrende Veranstaltungen
In Lauenburg gibt es ganzjährig eine Auswahl an Konzerten, Ausstellungen und Kinderveranstaltungen.

Nach oben