Preetz

Das Tor der Holsteinischen Schweiz

Lage

Die Stadt Preetz als Tor zur Holsteinischen Schweiz befindet sich 15 km südöstlich von der Landeshauptstadt Kiel. Von hier bieten sich tolle Ausflüge mitten in die Natur an. 

Von der Fußgängerzone aus kann man mittels eines direkten Übergangs den längsten Fluss Schleswig Holsteins, die Schwentine, überqueren. Der Fluss entspringt im höchsten "Berg" Schleswig Holsteins, dem 168 m hohen Bungsberg. Im Sommer als Aussichtspunkt beliebt, ermöglicht er einen Blick über den Naturpark "Holsteinische Schweiz" bis zur Ostsee und steht im Winter als offizielles Skigebiet mit Schlepplift zur Verfügung.

Sehenswürdigkeiten

In Preetz befindet sich das erste deutsche Zirkusmuseum, welches 1974 eröffnet wurde. Es enthält eine beeindruckende Sammlung aus Bildern, Plakaten, Kostümen und Requisiten, die Einblicke in die Welt der Artisten und deren Geschichte gewährt. Ehemals aus einer alten Fischer- und Bauernsiedlung um ein Klostergelände herum entstanden, entwickelte sich Preetz im 19. Jahrhundert zu einer Stadt des Handwerks. Von dieser Blütezeit zeugen heute noch zahlreiche verzierte Häuserfassaden im Zentrum der Stadt.

Wiederkehrende Veranstaltungen

Speziell die Schuhmacherkunst erlangte große Berühmtheit und wird heute noch mit dem jährlich stattfindenden Schuhmacherfest geehrt. Hier können Besucher Bühnenaufführungen bewundern oder an traditionellen Marktständen entlangschlendern.